Fisteln

Anal- oder Rektalfisteln sind chronisch entzündliche Gänge im Bereich des Enddarms oder des Analkanals, welche meist durch Entzündungen von Anhangdrüsen entstanden sind. Infolge der Entzündung bilden sich Eiter-Ansammlungen, welche sich in den Enddarm, den Analkanal oder die Haut  wiederkehrend entleeren.

Die Diagnostik kann Proktoskopie, Rektoskopie, Ultraschall und MRT-Untersuchungen umfassen.

Je nach Entstehung, zugrundeliegender Erkrankung, Ausbreitung und Beschwerden kommen unterschiedliche und individuell zu planende Therapien zur Anwendung:

  • dauerhafte Drainage durch Silikonzügel
  • operative Fistelspaltung
  • operative Fistelentfernung mit plastischem Schleimhaut-Verschluss
  • operative Fistelentfernung mit Interposition durch Unterhaut-Fettgewebe oder Muskulatur

Arztteam Proktologie

Dr. med. Wolfgang Tieben

Arzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie
E-Mail senden

Dr. med. Daniel Zeyse

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie
E-Mail senden