Operation des schnellenden Fingers

Schnellender Finger / Daumen ( Schnappfinger ) Tendovaginitis stenosans
Bei diesem Krankheitsbild handelt es sich in den meisten Fällen um ein plötzliches Schnappen eines oder mehrerer Finger bei dem Versuch diese zu strecken; hervorgerufen durch eine Enge im Beugesehnenkanal, meist an der Beugesehnenscheide über dem Grundgelenk des betroffenen Fingers. Sollten Behandlungsmethoden mit abschwellend wirkenden Präparaten und lauwarme Handbäder die Symptomatik nicht bessern, ist eine Operation notwendig.

Bei dieser Operation wird das die Sehnenscheide umhüllende so genannte Ringband A1 über dem Grundgelenk des betroffenen Fingers gespalten, was die Ursache der Erkrankung sofort  behebt. Die operierte Hand kann unmittelbar nach der Operation für leichte Tätigkeiten, z.B. Ankleiden, eingesetzt werden. Eine Ruhigstellung ist nicht erforderlich.

Diese Operation führen wir ambulant durch.

Arztteam Handchirurgie

Dr. med. Andreas Vogt

Arzt für Chirurgie
E-Mail senden

Termin vereinbaren

Jetzt Ihren Termin einfach und schnell online anfordern!

Termin anfragen

Sie möchten sich impfen lassen? Laden Sie hier die offiziellen Dokumente des Robert-Koch-Institutes herunter:


Zur Einwilligung Zum Aufklärungsbogen