Handchirurgie

Die Handchirurgie beschäftigt sich mit der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Unterarms und der Hand. Unabhängig davon, ob eine Sehne gerissen oder eingeengt, ein Knochen gebrochen, ein Nerv eingeklemmt oder die Haut verletzt ist. Es gibt zahlreiche Beschwerden, die nicht zwingend unfallbedingt entstanden sein müssen. Es gibt angeborene Erkrankungen oder Beschwerden, die sich im Laufe der Jahre bilden können. Dazu gehören beispielsweise Fehlbildungen der Hand, die Daumenarthrose, rheumatische Veränderungen oder das Karpaltunnelsyndrom.

Operation bei Morbus Dupuytren

Operation bei Karpaltunnelsyndrom

Operation des schnellenden Fingers

Operation bei Rhizarthrose

Ganglion-Operationen

Operation bei Morbus de Quervain

Arztteam Handchirurgie

Dr. med. Andreas Vogt

Arzt für Chirurgie
E-Mail senden