Fersenschmerz an der Fußsohle

Diese Beschwerden entstehen häufig durch eine Überlastung einer Bindegewebsplatte in der Fußsohle. Im Röntgenbild sieht man als Reaktion gegebenenfalls einen sogenannten Fersensporn am Unterrand des Fersenbeins. Dieser Knochenvorsprung verursacht die Schmerzen allerdings nicht, wie man lange vermutet hat, sondern bildet sich in Folge der schmerzhaften Überlastung der Fußsohlenbänder. Somit ist der Fersensporn nicht die Ursache, sondern eine Folge der Erkrankung. Der Patient bemerkt schmerzhafte Entzündungserscheinungen. Andere Ursachen, wie z. B. ein eingeklemmter Nerv, kommen gelegentlich auch vor und müssen ausgeschlossen werden.

Therapie

Die Behandlung erfolgt nahezu immer konservativ! Gegebenenfalls kann eine spezielle Schuheinlage zur Entlastung der Ferse helfen. Eine zusätzlich bestehende Fußdeformität sollte ebenfalls ausgeglichen werden. Auch die Einspritzung von Betäubungsmittel und einem Kortikoid ist möglich. Eventuell kann auch die Stoßwellentherapie zur Linderung beitragen.

Arztteam Fußchirurgie

Frank Käber

Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie
E-Mail senden

Termin vereinbaren

Jetzt Ihren Termin einfach und schnell online anfordern!

Termin anfragen

Sie möchten sich impfen lassen? Laden Sie hier die offiziellen Dokumente des Robert-Koch-Institutes herunter:


Zur Einwilligung Zum Aufklärungsbogen